Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung dieser Services zu. Für mehr Infos und zum Deaktivieren klicken Sie bitte auf unsere Datenschutzbestimmungen.

Als ordentlichen Ertrag bezeichnet man jene Zinsen und Dividenden, die dem Fonds zufließen und die in der Regel abzüglich der Verwaltungsgebühren (und gegebenenfalls nach Verlustverrechnung) zur Auszahlung gelangen bzw. wiederveranlagt werden. Der ordentliche Ertrag unterscheidet sich vom außerordentlichen Ertrag (Substanzgewinn).

Zur Erste Asset Management

Neue Blog Beiträge

Megatrends, die unser Leben verändern

Jetzt können Sie in die Megatrends investieren, die unser tägliches Leben...

EZB Entscheidung: Geldpolitik stößt an Grenzen

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat gestern den Einlagenzins für Banken...

IFA: Smartphone-Hersteller setzen Hoffnungen auf neuen Standard

Neue Smartphones dominieren bis noch Mitte dieser Woche die internationale...

Für You Invest Kunden