Wir verwenden Cookies und Analysesoftware, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Verwendung dieser Services zu. Für mehr Infos und zum Deaktivieren klicken Sie bitte auf unsere Datenschutzbestimmungen.

Über jedes Rechnungsjahr eines Investmentfonds erstellt die Verwaltungsgesellschaft (d. h. die Kapitalanlagesellschaft) einen Rechenschaftsbericht. Die Inhalte des Rechenschaftsberichts sind durch das Investmentfondsgesetz bzw. das Alternative Investmentfonds Manager-Gesetz vorgegeben.

Damit kann sich der/die AnlegerIn einen guten Überblick darüber verschaffen, wie das Vermögen des Investmentfonds im letzten Jahr verwaltet wurde.

Weiters umfasst der Rechenschaftsbericht neben dem Bestätigungsvermerk des Wirtschaftsprüfers den Bericht des Fondsmanagers und die steuerliche Behandlung der jeweiligen Anteilsklassen.

Zur Erste Asset Management

Neue Blog Beiträge

Renditechance am Anleihenmarkt: Februar 2020

Die Kapitalmärkte wurden nur relativ kurz von den möglichen Auswirkungen...

Turbulenter Start ins Jahr für Ölpreis

Die Ölpreise sind zum Jahresstart unter Druck geraten. Als Hauptgrund...

Erster virtueller Chartanalyst – Bot lernt Charts „anzuschauen“

Die Intuition eines erfahrenen Chartanalysten trägt maßgeblich zu einer...

Für You Invest Kunden